Vampire Knight
Hier gibt es Vampire sowohl auch Menschen.
Melde dich an! Du wirst es nicht bereuen! Du darfst zwischen Mensch und Vampir wählen.
Viele Hauptcharaktere gesucht!

Oder bist du schon angemeldet?Dann log dich ein!


Wir freuen uns auf euch!
MfG, die Administration.

Vampire Knight

I'll also show you a sweet dream...
 
StartseitePortalMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum wird umgearbeitet. Posten ist noch möglich, doch wird der Aufbau des Forums sich ziemlich ändern. Weitere Infos gibt es hier
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Fr Mai 08, 2015 1:26 am
Plots und Events
Events: Das Event wurde abbgebrochen! Bitte schreibt jetzt normal weiter! Eventvorschläge werden gerne angenommen! :) Special: Ein Special wird geplant~
Inplay Infos
Wetter:
Sonne! 37°C!

Tag/Monat:
11.Juli

Jahreszeit:
Sommer
AUFNAHMESTOPP FÜR:
Reinblüter und Vampire!
~~~~~~~~
Kuran-Clan (Abgeschlossen)
Hizoni-Clan (Abgeschlossen)
Vertrauensschüler: 3 ~~~~~~~~
GESUCHT WERDEN:
Senatsmitglieder , Hauptpersonen & Lehrer!
Neueste Themen
» Rose verschenken~
Mi Dez 07, 2016 11:11 pm von Kamaru

» Der User über mir...
Mi Dez 07, 2016 11:01 pm von Kamaru

» Wörterkette
Mi Dez 07, 2016 10:58 pm von Kamaru

» Der Wald
So Dez 21, 2014 10:26 pm von Kamaru

» Shadow of Passion
Do Nov 13, 2014 3:01 pm von Gast

» Assoziatonen
Fr Okt 03, 2014 9:59 pm von Kamaru

» Mystic Creatures
Mo Aug 11, 2014 9:52 pm von Gast

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
So Jun 29, 2014 10:23 am von Gast

» Last Requiem
Sa Jun 28, 2014 6:48 pm von Gast

Partner
free forum

 


Teilen | 
 

 Seera Infans

Nach unten 
AutorNachricht
Seera Infans

avatar

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 28.01.14

BeitragThema: Seera Infans   Di Jan 28, 2014 7:07 pm

Seera Infans


Allgemeines

Vor- und Nachname:
Seera Infans

Spitzname:
Sery-, See- (-chan)

Deckname:
-

Alter:
16

Geburtsdatum:
24. Januar

Geschlecht:
Weiblich

Gesinnung:
Hetero

Stand:
Single

Wohnort:
Großes Haus. Weit weg, wo sich auch die Slums befinden.

Zugehörigkeit:
Schüler

Körperliches

Haarfarbe:
Rot

Augenfarbe:
rot-orange

Figur:
schlank, kann manchmal zerbrechlich wirken, schlicht gebaut

Größe:
1,64 m

Gewicht:
47 kg

Generelles Aussehen: (mind. 150
Seera ist um die 1,64 m groß. Sie gehört nicht gerade zu den größten. Sie ist schlank gebaut und wirkt dadurch elegant. Ihre seltene Augenfarbe, die die Farben rot, orange und gelb ergibt, verspürt oft einen leeren Blick. Sie wirken ziemlich ausdruckslos. Es gibt auch Momente, da sind sie genau das Gegenteil, manchmal leuchten und glühen sie wie Feuer, wenn sich ihre Stimmung ändert. Da sie eher ein kleines Gesicht hat, wirken die Haare doppelt so groß. Sie mag ihre rot auffallenden Haare sehr, die ihr bis an die Hüfte reichen. Damit diese nicht sonderlich stören bindet sie, sie mit einem schwarzen Band. Ihre Gesichtszüge sind eher fein. Sie hat eine kleine Stupsnase, die durch die leicht roten Bäckchen mehr auffallen. Ihre Stimme ist weder nervig, noch quieksend. Sie ist auch nicht tief, wie die eines Jungen. Sie befindet sich in der mittleren Tonlage. Wenn sie jedoch jemanden anschreit oder genervt draus ist, kann sie auch ein Tick tiefer wirken, was sie dominanter macht. Die schwarze Schuluniform trägt sie gerne. Sie mag den Schnitt und das Muster. Außerdem findet sie, dass die schwarze Farbe, ihre Haar und Augenfarbe hervorhebt. Sie mag allgemein Schuluniformen. Eines ihrer Lieblingskleidungsstücke ist der Rock. Sie liebt Röcke über alles. Schmuck trägt sie nie wirklich

Kleidungsstil:
Sie  trägt meistens Röcke. Außerdem trägt sie gerne Schuluniformen

Besondere Merkmale:
An ihrem rechten Beckenknochen hat sie ein kleines Tatoo, auf dem man eine Rose mit kleinen Stacheln erkennt.

Schmuck:
Ein grünen Armreifen, mit verschiedenen farbigen Edelsteinen daran.

Charakteristisches

[justify]Persönlichkeit:
Man kann Seera nicht als perfekte Schülerin bezeichnen. Ja sogar fast das Gegenteil. Wenn es ums Lernen oder diverse Sachen geht, verschiebt sie diese oft. Akzeptiert jedoch das Resultat, dass sie durch ihre oft unproduktive Faulheit verdient. Wenn es ums Spaß haben geht, ist sie das Gegenteil. Wenn ihr langweilig sein sollte, sucht sie nach etwas was Spaß macht oder sogar Gefährlich, gar verboten sei um diesen gewissen Nervenkitzel zu spüren. Sie wirkt manchmal etwas kühl anderen gegenüber trotzdem ist sie eine nette, hilfsbereite Person. Sie hilft ihren Freunden gerne und würde alles für sie tun, auch wenn es ihr selber Schaden könnte.  In den Augen von anderen ist sie oft das kleine, schnell beleidigte Mädchen. Sie kann manchmal zickig werden, aber dass dann auch nur wenn etwas sie stört oder jemand ihr nicht gefällt. Aggressiv fällt sie eigentlich nicht oft auf. Ein, zwei Wörter können ihr schon ein paar Mal aus dem Mund fallen doch zur Handlung mit Gewalt, treten sie nur in äußerst Notwendigen Situationen ein. Angst hat sie nur selten, und dass dann nur, wenn wirklich etwas passiert, dass zum fürchten ist. Still herumsitzen ist nicht ihre größte Stärke. Sie braucht etwas mit dem sie sich beschäftigen kann.  Kleine Dinge reichen da aus. Sie mag zwar nicht so aussehen, als könnte man mit ihr über ernsthafte Themen oder Probleme reden, doch so ist es nicht. Mit ihr kann man sehr wohl über solche Sachen reden. Sie hört immer zu, versucht sich in die Lage des anderen zu versetzen, zu fühlen wie er und ihm zu helfen.  Sollte mal irgendjemand gegen irgendeinen ihrer Freunde etwas sagen, würde sich dieser wünschen, ihr nie begegnet zu sein. Sie kann mit Worten und Blicken alleine einem den Hals zu schnüren. Nicht umsonst der Satz: Wenn Blicke töten könnten…



Vorlieben: (mind. 4 Stück)
+Röcke
+Winde
+Schulfreie Tage
+Eis
+Katzen


Abneigungen: (mind. 4 Stück)

-Regen
-Spinnen
-Lügner
-Aufgeber
                      -Langeweile


Stärken:
Seera ist wirklich sehr einfühlsam. Sie achtet sehr auf die Gefühle der anderen. Oft denkt sie wie andere sich fühlen, anstatt über ihre eigenen Gefühle nachzudenken. Ebenso ist sie sehr Vertrauenswürdig. Von den Slums aus denen sie kommt, war sie unter den anderen sehr beliebt. Sie erzählten ihr immer all ihre Probleme, Wünsche und ähnliches. Darüber war sie immer sehr froh und stolz. Sie war so etwas wie eine Schwester für die Kinder aus den Slums. Die Stimmung dort war manchmal so gut, dass die Kinder vergaßen, dass sie im Slum leben und  es jeden Tag mit Drogen und Kriminalität zu tun haben. Seera kann wirklich gut Geige spielen. Die Geige ist auch ihr Lieblingsinstrument. Seit sie klein war hatte sie Geigenunterricht bekommen. Nach der Geige kommt die E-Gitarre. Eine komplett andere Musik Art. Sie besitzt zwar keine eigene und kann auch noch nicht so gut darauf spielen, jedoch besser als einige andere es wohl jemals können werden. Neben den Sachen zeichnet sie gerne. Sie zeichnet gerne heimlich. Sie nimmt ihrem Block, setzt sich irgendwohin und zeichnet heimlich irgendwelche Personen. Das Zeichnen gelingt ihr so gut, dass die selbstgemalten Bilder, fast wie ein geschossenes Foto aussehen.

Schwächen:
Ihre Schulischen Leistungen sind so dermaßen schlecht, dass man sich fragen könnte, wie sie es überhaupt so weit geschafft hat. Sie konnte sie sich zwar jedes Jahr irgendwie noch durch irgendein Fach durchquetschen doch der Gurt wird immer enger. Sie kann nicht lernen. Wenn sie lernt ist bei ihr alles meist noch durcheinander, als es schon davor war. Manchmal wünscht sie sich, genau so schlau wie andere zu sein.  Es ist schwer sie fürs lernen zu motivieren. Insbesondere ist es das Fach Mathe und alles was auch nur ein wenig wie Mathe aussieht. Sie versteht zwar wie man was rechnen soll, aber beim Umsetzen, bringt sie alles wieder durcheinander und hat am Ende ein Ergebnis raus wie: Der Mann benötigt 3h und 76 Minuten. Dabei weiß sie ganz genau dass es keine 76 Minuten gibt, doch wenn sie rechnet kommen eben genau solche Zahlen dabei raus. Körperlich ist sie auch nicht die stärkste. Sie wären einem größeren oder breiteren weit Unterlegen. Sie hat keine besonderen Muskeln, weshalb es schwerer ist gegen andere zu kämpfen. Manchmal wäre sie gern ein bisschen größer, damit sie zu den anderen nicht immer hochsehen muss, sondern die anderen einmal zu ihr hochsehen.

Geschichtliches

Familie:
Mutter: Kyra Infans  - 37 Jahre alt  - verheiratet
Vater: Ryou Infans – 39 Jahre alt - verheiratet
Bruder: Kalin Infans – 18 Jahre alt

Freunde:
Freunde hat sie momentan keine. Sie hoff in der Cross Academy endlich neue zu finden.

Feinde:
Feine besitzt Seera keine

Lebenslauf:
Ich bin in den Slums geboren. Wobei, ich nicht wirklich sagen kann in den Slums. Meine Eltern sind ziemlich reich. Wir haben ein großes Haus einen großen Grundstück. Jede Menge Platz. Ich konnte mich nicht wirklich beschweren. Meine Eltern waren bereit mir und meinem Bruder alles zu kaufen, was wir wollten. Ich bekam private Tanzstunden, Geigenunterricht und sogar E-Gitarrenunterricht. Ich hatte kein Recht mich zu beschweren. Mein Leben ist eigentlich perfekt. Da zum spielen nur mein Bruder da war, und der sich oftmals weigerte mit mir „Mädchenspiele“ zu spielen, ging ich immer nach draußen. In unserer Nähe gab es keine anderen Häuser. Wenn man die Straße ein wenig entlang läuft betretet man die Slums. Als ich das erste mal dort war, war ich ziemlich geschockt. Eine so farblose, graue Gegend. Ein komplettes Gegenteil, zu den Verhältnissen in denen ich lebte. Ich hatte keine Angst oder so, im Gegenteil. Es weckte Interesse. Ich wollte sofort mich dort umsehen. Ich traf ein paar Kinder, die auf der Straße spielten. Wir freundeten uns sehr schnell an. Was mir am meisten an ihnen gefiel war, dass sie mich sofort als Freundin ansahen. Dabei wussten sie nicht einmal dass wir reich waren. Sie waren also nicht nach dem Geld hinterher, wie andere es gewesen wären. Ich war früher jeden Tag in den Slums und spielte dort mit den Kindern. Ich hatte schnell gemerkt, wie sie jeden Tag ihres Lebens verbrachten. Verhungert, voller Krankheiten und Gefahren. Diese Leute waren auf sich selber gestellt und kannten das Geld, wie ich es kannte nicht. Jeden Tag brachte ich ihnen von zu Hause Geld, damit sie sich was kaufen konnten. Irgendwann hatte es meine Mutter gemerkt und mir verboten weiter in die Slums zu gehen. Ich hatte somit keine Freunde mehr. Ich sollte mich wie mein Bruder benehmen. Meine Mutter meinte dass die Kinder in den Slums nur unser Geld wollen. Ich versuchte ihr zu erklären, dass das nicht stimmte und sie ein falsches Bild hatte, es brachte jedoch nichts. Meine Mutter ging sofort mit mir in die Slums und forderte mich auf unser Geld zurück zu verlangen. Ich musste es tun. Dabei konnte ich nicht in die Gesichter der Kinder schauen. Es zerbrach mir das Herz. Die Kinder sahen mich mit Gesichtern, wie ich sie noch nie gesehen hatte an. Sie waren voller Hass und Feindseligkeit. Sie meinten ich hätte das extra gemacht, damit sie ärger kriegen würden. Ich war seit diesem Tag nie wieder in den Slums. Dort hatte ich die meiste Zeit meiner Kindheit verbracht und mich jetzt einfach so daraus zu reisen… Meine Eltern schickten mich sofort auf ein teures Internat. Da sich meine Schulischen Noten immer verschlechterten, flog ich von der Schule und beginne nun bald an der Cross Academy. Ich hoffe wenigstens dort neue Freunde zu finden. Ich werde alles dazu tun. Das Verhältnis zu meiner Mutter ist aber nicht schlecht. Ich liebe sie immer noch. Ihr Verhalten war zwar nicht angebracht, doch auf andere Weisen konnte ich es doch verstehen.  Ein Moment meines Lebens nimmt mich sehr mit. Ich kann mich jedoch an diese eine Woche kaum mehr erinnern. Viele meinten Amnesie oder ähnliches. Das einzige, an dass ich mich in dieser Zeit noch erinnern konnte, war dass ich erst neu die Slums entdeckt hatte und sie durchforschte. Irgendetwas war dort passiert,,, bis heute weiß ich immer noch nicht was damals war. Keiner konnte mir eine antwort geben.


Administratives

Probepost:

[Mach ich dann im ingame mit den Codes und so ]
Sie stand vor dem Fernseher, auf den die Eltern ihre Augen fixiert hatten und mit einer winkenden Handbewegung sie aufforderten zur Seite zu treten. Seera blieb jedoch dort stehen, wo sie war und rührte sich keinen cm. „ Seera, wie reden darüber nicht mehr weiter.“
Tränen stiegen in die Augen des kleinen Mädchens. „ Es stimmt nicht was ihr denkt. Diese Kinder wollen nichts böses und sind keinesfalls gefährlich oder kriminell.“ Ein leicht genervtes Seufzen entwich aus dem Mund ihrer Mutter. „Merkst du nicht, dass sie nur unser Geld wollen? Sie wollen dich nur ausnutzen. Das sind keine Freunde, meine kleine.“ Seera konnte ihre Tränen nicht mehr halten. Ihre Mutter stand auf und ging mit  leichten Schritten auf sie zu, nahm eine gebückte Haltung und strich mit den Daumen ihre Tränen von den Wangen weg. „ Wir wollen doch nur, dass es dir gut geht. Dort wo sie leben- in den Slums- dort gibt es viele Krankheiten und Kriminelle. Das Leben dort ist anders.“ Ihre Mutter nahm wieder eine gerade Haltung und sah zu ihrer kleinen Tochter hinunter. „ Nun geh in dein Zimmer. Du kannst ja mit Kalin spielen.“
Mit einem seufzen drehte sich Seera um und lief aus dem Raum. Sie wollte den Kindern aus den Slums doch nur helfen. Ihren Freunden helfen. Sie konnte es nicht ertragen die Menschen dort leiden zu sehen. Sie kämpfen jeden Tag ums überleben. Sind tag täglich Gefahren ausgewiesen. Ohne Schutz oder derartiges. [….]
„Seera, komm mal ins Arbeitszimmer.“ , hörte sie ihren Vater rufen. Mit schnellen Schritten rannte sie durch das große Haus. Es war wirklich groß. Fast wie ein Schloss. So groß dass sie sich verirren könnte, wenn sie nicht bereits jede Ecke des Hauses kannte. Nach ein paar Minuten war sie da. Bevor sie eintrat klopfte sie zwei Mal. Ihr Vater deutete auf einen Stuhl, auf den sie sich setzen sollte. „ Ist etwas passiert? Hast du mit Mama geredet?“ Eine lange Pause herrschte, ohne eine Antwort auf diese Frage zu bekommen. „ Seera, deine Mutter und ich… wir haben lange überlegt. Aufgrund deiner schlechten, schulischen Ergebnisse, trotz des teuren Internates, dass wirklich einen der besten Lernpläne hier hat, haben wir uns entschlossen dich auf eine neue Schule zu schicken.“ Mit geschockten Blicken sah sie zu ihrem Vater, der sofort weiter fort fuhr. „Wir haben schon alles geklärt, da du grade Ferien hast und erst in ein Paar Tagen wieder zum Internat musst, kannst du dir einige Bilder deiner neuen Schule ansehen. Sie sieht wirklich toll aus, zwar nicht so wie dein jetziges Internat, dennoch nicht schlecht. Es wird dir dort sicher Spaß machen und du wirst eine Menge Freunde finden.“ Seera konnte es nicht fassen. Sie solle nun schon wieder die Schule wechseln und von neu anfangen. „ Es sind noch zwei Jahre, also reichlich Zeit.“ Nach einer langen Diskussion darüber musste sich Seera geschlagen geben. Wenn ihre Eltern was wollten, dann wird das auch passieren. „ Und was ist mit Kalin?“ fragte sie zögerlich. „Er geht weiter aufs Internat


Avatarperson:
Seera Finis Victoria aus dem Visual Novel „ Magus Tale“

Wie hast du zu uns gefunden?:
Google

Erreichbarkeit bei Inaktivität:
Das Wort Inaktivität kenn ich nicht Wink

Weiterverwendung:
[○] Charakteridee
[○] Steckbrief
[○] Grafiken

Adminedit:
Ich habe ich die allgemeinen Rollenspielregeln gelesen und akzeptiere sie
X
Nach oben Nach unten
 
Seera Infans
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Knight :: User-Topic :: Application-
Gehe zu: