Vampire Knight
Hier gibt es Vampire sowohl auch Menschen.
Melde dich an! Du wirst es nicht bereuen! Du darfst zwischen Mensch und Vampir wählen.
Viele Hauptcharaktere gesucht!

Oder bist du schon angemeldet?Dann log dich ein!


Wir freuen uns auf euch!
MfG, die Administration.

Vampire Knight

I'll also show you a sweet dream...
 
StartseitePortalMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum wird umgearbeitet. Posten ist noch möglich, doch wird der Aufbau des Forums sich ziemlich ändern. Weitere Infos gibt es hier
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Fr Mai 08, 2015 1:26 am
Plots und Events
Events: Das Event wurde abbgebrochen! Bitte schreibt jetzt normal weiter! Eventvorschläge werden gerne angenommen! :) Special: Ein Special wird geplant~
Inplay Infos
Wetter:
Sonne! 37°C!

Tag/Monat:
11.Juli

Jahreszeit:
Sommer
AUFNAHMESTOPP FÜR:
Reinblüter und Vampire!
~~~~~~~~
Kuran-Clan (Abgeschlossen)
Hizoni-Clan (Abgeschlossen)
Vertrauensschüler: 3 ~~~~~~~~
GESUCHT WERDEN:
Senatsmitglieder , Hauptpersonen & Lehrer!
Neueste Themen
» Rose verschenken~
Mi Dez 07, 2016 11:11 pm von Kamaru

» Der User über mir...
Mi Dez 07, 2016 11:01 pm von Kamaru

» Wörterkette
Mi Dez 07, 2016 10:58 pm von Kamaru

» Der Wald
So Dez 21, 2014 10:26 pm von Kamaru

» Shadow of Passion
Do Nov 13, 2014 3:01 pm von Gast

» Assoziatonen
Fr Okt 03, 2014 9:59 pm von Kamaru

» Mystic Creatures
Mo Aug 11, 2014 9:52 pm von Gast

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
So Jun 29, 2014 10:23 am von Gast

» Last Requiem
Sa Jun 28, 2014 6:48 pm von Gast

Partner
free forum

 


Teilen | 
 

 Daiki Enma | Vampir Level B

Nach unten 
AutorNachricht
Daiki Enma

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 31.05.13

Charakter
Klasse (Day Class oder Night Class?): Night Class
Fähigkeit: Gravitation | Schutzschilder
Waffenliste: offen

BeitragThema: Daiki Enma | Vampir Level B   Fr Mai 31, 2013 6:38 pm






Enma Daiki

- "I don't want to be weak anymore."

ALLGEMEINES

Name: Enma
Vorname: Daiki
Alter: 17
Geburtstag: 13.2
Geschlecht: männlich
Sexualität: Hetero
Rasse: Vampir
Rang: Level B
Haustier: -
Fähigkeiten:
x Gravitation
x Schutzschilder


AUSSEHEN



Er hat kräftig rot pigmentierte Haare, die sehr auffällig sind und ihm leicht ins Gesicht fallen. Meistens sind sie etwas strubbelig und stehen auch etwas ab. Da sie ihm ins Gesicht fallen versteckt er gerne seine ebenfalls rubinroten Augen dahinter. Seine Haut ist sehr hell, das wie reines Porzellan wirkt. Wie es nun mal bei Vampiren so ist. Er ist etwas klein für einen Jungen, da er gerade mal 1.60 m groß ist. Seine schlanke Statur wirkt auch etwas zerbrechlich für einen Jungen, obwohl er eigentlich sportlich ist. Einen gut gebauten Körper hat er, was sich sehen lassen könnte auch wenn er beim Sport etwas tollpatschig ist und jeden ernsthaft dabei verletzen kann. Durch sein Aussehen und seine Art wirkt er dennoch zerbrechlich und süß, weswegen man ihn mit Samthandschuhen berühren müsste. Er sieht eben aus wie ein kleiner hilfloser Junge, den man beschützen muss. Manchmal hat er auch Pflaster an beiden Wangenseiten und über dem Nasenrücken.

Komplette Vampirgestalt: Sein Aussehen verändert sich nicht sehr stark, wenn er komplett zu einem Vampir wird und seine Kräfte nicht mehr unterdrückt werden. Seine Haare bleiben rot, doch seine Augen werden animalischer und färben sich orangerot. Dabei legt sich ein gefährlicher Schein über seine Augen. Er wirkt dann generell sehr mächtig und böse, als wäre er komplett jemand anderes. Von seiner süßen und kindlichen Art bleibt nichts mehr übrig. Er strahlt genau diesen gewissen Stolz und diese Arroganz eines Vampires aus. Wenn er in Blutrausch gerät glühen seine Iriden blutrot, wie funkelnde Sterne im Nachthimmel.

Kleidungsstil:
Daiki trägt meistens langärmliche Kapuzenpullis mit irgendwelchen Motiven drauf, da er gerne die Kapuze ins Gesicht zieht und sich darin versteckt. Manche seiner Pullis sind ihm etwas zu groß und es wirkt so, als würde er in ihnen ertrinken. Doch er mag es wenn sie etwas schlabberig sind und er sich verstecken kann. Dadurch wirkt er noch kindlicher. Darüber zieht er meistens seine schwarz-weiße Jacke, die einen hohen Kragen hat, an und lässt sie vorne offen. Meistens sind die Farben eher dunkel oder weiß gehalten, da er nicht so sehr auffallen will und seine Haare genug grelle Farbe aufweist. Seine Hose ist ebenfalls schwarz, genau wie seine Schuhe. Manchmal neigt er dazu sich rote anzuziehen, da sie so schön zu seiner Haar- und Augenfarbe passen. Wenn er gerade in der Schule ist trägt er wie alle anderen auch die Schuluniform. An seinem Hals trägt er eine besondere Kette, die er niemals abnimmt. Es ist eine Art von Ring mit einem roten Edelstein, der das Monster in ihm und die Kräfte unterdrückt.

SCHULE

Schüler oder Lehrer? Schüler
Klasse: Night Class



VERGANGENHEIT

Geburtsort: Japan
Familie:



x Mutter: Rin Enma | Vampir | Level B | lebt



x Vater: Sora Enma | Vampir | Level A | lebt | Senatmitglied



x Großer Bruder: Taro Enma | Vampir | Level B | lebt | Verschollen



Geschichte:
- "This was the beginning.."


Daiki wurde am 13. Februar in eine reinblütige und einflussreiche Familie geboren. Er kam nicht mit seinen Vampirfähigkeiten klar, da er diese gewisse Selbstkontrolle nicht aufweisen konnte. Weswegen seine Eltern gezwungen waren seine Kräfte zu unterdrücken, da er eine enorme Gefahr darstellte. Von Geburt an sollte er nur für seine spätere Zukunft schuften und lernen, genauso wie sein älterer Bruder Taro. Er sollte lernen mit seinen Fähigkeiten umzugehen und sich kontrollieren zu können, doch klappte es leider nicht. Die beiden sollten später die Familie repräsentieren und die Nachfolger werden. Beide mussten viel lernen um ihrem strengen Vater zu gefallen und sein Respekt zu verdienen. Besonders Daiki hatte es damals schwer, denn er wollte nichts mehr als Anerkennung. Doch das Lob heimste immer nur sein Älterer Bruder ein und Daiki schien nie gut genug zu sein. Gekränkt von dieser Tatsache suchte er sich immer Trost bei seiner Mutter oder bei seinem älteren Bruder Taro, die ihn mit liebevollen Worten und mit Süßigkeiten wieder glücklich machten.

Ein Junge rannte durch den Garten im zarten Alter von acht. Tränen rannen sein blasses Gesicht hinunter, die er verzweifelt versuchte mit seinem Ärmel wegzuwischen. Jedoch wollten die Tränen nicht stoppen und verschleierten ihm seine Sicht. Keuchend rannte er mit diesem Stechen in der Brust über den Platz in Richtung Haus. Mal wieder. Es war doch immer das gleiche. Tag für Tag vergoss der kleine Junge Tränen. Warum? Weil er alles falsch machte, egal was er auch tat. In den Augen dieser Person zumindest. Mit getrübtem Blick schrie er seinen Schmerz hinaus und stolperte. Der harte Aufprall war gegen den Schmerz in seiner Brust nichts. Alles was er wollte war doch ein bisschen Anerkennung – nur ein bisschen Liebe. Aber alles was er bekam war Spott und Hass. Weinend lag er nun da und hörte im Hintergrund die Schreie seines Bruders. Er rief ihn. Laut und deutlich. Taro nahm seinen kleinen Bruder sanft in die Arme und drückte ihm dabei einen Lolli in die Hand, um ihn zu beruhigen. Wie immer. „Wieso liebt mich Vater nicht?“ Eine Frage die er seinem Bruder jeden Tag stellte. Und eine Antwort, die er jeden Tag bekam. „Er liebt dich – er zeigt es bloss auf seine eigene Art“ Eine Lüge, die er erst seit Ewigkeiten verstand.

- "Why is Dad's Love so painful?"


Er war sehr Mutterfixiert, da er nur dort wärme bekam die er wollte. Er wurde sehr von seiner Mutter verwöhnt, da er auch ihr Liebling war. Jedoch für seinen Vater war er ein Dorn im Auge. Daiki war nie gut genug und machte alles falsch, weswegen er den Hass seines Vaters auf sich lenkte. Wegen alldem wuchs sein Selbstbewusstsein nicht wirklich und die Unsicherheit machte sich zum ersten Mal bemerkbar.

Friedlich saß der kleine Rothaarige auf dem Schoß seiner Mutter, die ihm sanft über das rote Haar strich und ihn an sich drückte. Wärme. Geborgenheit. Liebe. Das alles was er wollte bekam er von seiner Mutter ohne etwas dafür tun zu müssen. Ohne dafür perfekt sein zu müssen. Stunden, die er mal ausnahmsweise glücklich und zufrieden verbringen durfte. Doch leider war diese Ruhe nicht von langer Dauer. Sora, der sich dieses Bild aus dem Türrahmen aus anschaute schnaubte abfällig. Wut machte sich in dem Vater breit. Enttäuscht packte er den Kleinen am Arm, um ihn nach draußen zu zerren. Mit aufgerissenen Augen starrte Daiki sein Gegenüber an bevor er achtlos zu Boden geworfen wurde. Die Worte seinen Bruders hallten in seinem Kopf wieder. „Aniki – warum tut Papa’s Liebe so weh?“ seine eigenen Worte, die er sich niemals traute laut auszusprechen. Aber Worte, die tief in seinem Innern immer wieder hallten. „Du bist Schwach! Und du wirst immer schwach bleiben, wenn du dich so bemuttern lässt“ Spott. Hass. Wut. „Hör endlich auf eine Schande für unsere Familie zu sein. Vampire sind stolze und mächtige Wesen und was bist DU?! Du bist klein und jämmerlich..“ Harte Worte, die die Tränen in die rubinroten Augen des Kleinen trieben. Und das Gefühl nie gut genug zu sein. Kräfte, die sich plötzlich auf ihn auswirkten und ihn zu Boden drückten. „Wehr dich du Schwächling! Beweis einmal Mut!“ Ja, es waren die Vampirkräfte seines Vaters. Gewandt gegen den eigenen Sohn. Die Kette begann zum ersten Mal zu leuchten und hüllte den kleinen Jungen in ein rotes Licht. Seine Vampirader. Das Monster. Es zeigte sich zum ersten Mal. Warum? Weil Gefahr drohte. Voller Mordlust und Wut schrie er seinem Vater entgegen und entfaltete all seine Kräfte. Geschockt von diesem Anblick wurde sein eigener Vater zu Boden gerissen und beinahe zerfleischt. Zerfleischt von seinem eigenen Sohn. Der einzige der das beenden konnte war Taro. Ruhig und sanft lief er zu seinem kleine Bruder hinüber, um ihn zu besänftigen. "Shh.. alles ist okey!" ein schluchzen und all Kräfte verschwanden. Und eine Entscheidung war gefallen...

- "You are gone, brother.."


Eines Tages kam es zum Streit zwischen Vater und Sohn, denn Taro hatte keine Lust mehr so weiter zu machen und später in die Firma zu treten. Er hatte eigene Ziele und Wünsche. Da Sora das nicht duldete entfachte ein großer Streit und der ältere Bruder kehrte der Familie den Rücken zu und verschwand.

„Nein Vater! Ich hab keine Lust mehr!“ die laute Stimme seines Bruders, die durch die Räume hallten. Türen die zu und aufknallten. Energische laute Schritte, die man wahrnehmen konnte. Und diese enorme Spannung. Das erste Mal das jemand im Haus, die Stimme gegen das Oberhaupt erhob und auch wohl das letzte Mal. „WIE DU HAST KEINE LUST MEHR! DU BLEIBST HIER; TARO!“ – „NEIN! ICH WILL DAS TUN WAS ICH WILL ICH HAB DEINE TYRANNEI SATT; VATER!“ Schreie, die überall zu hören war. Und ein kleiner Junge, der weinend und voller Angst in seinem Schrank hockte. Sein Versteck, wo er immer Schutz suchte. Vor diesem Monster, das sich Vater nannte. Unerbittliche Schreie seiner Mutter, die mit ihren eigenen Tränen kämpfte. Verzweifelte Reden, um beide zu beruhigen. Doch nichts half. Taro stellte sich gegen die Familie. Ein Kampf entfache zwischen Vater und Sohn. Ein Kampf, dass sogar Blut forderte. Wippend und in totaler Starre saß Daiki in seinem Schrank und presste die Hände auf seine Ohren. Mit der Hoffnung diesem Alptraum zu entkommen. Angst. Angst, die ihn schon so viele male in Besitz genommen hatte. Die Vampirkräfte erloschen und Taro verschwand als Sieger.

- "I'm always worthless.."


Daiki traf das damals sehr hart das sein Bruder ging und ihn alleine hier gelassen hatte. Nun musste er die Bürde alleine tragen und der Vater machte seinem Zweitgeborenen noch mehr Druck und Stress. Seine schüchterne Art machte alles nicht besser, da er für Sora ein Schwächling ist. Sein Vater meinte Rin hätte ihn zu sehr verwöhnt und nicht hart genug in der Erziehung durchgegriffen. Deswegen entschied sich Sora seinen Sohn weg zu schicken, damit er Abstand von seiner Mutter hat und endlich ein Mann wird. Damit er endlich lernt seine Fähigkeiten zu bezwingen.

„Du verwöhnst ihn zu sehr Rin. Schau in dir doch mal an! Er ist zwar 17 aber er ist ein Nichtsnutz und ein Angsthase“ – „Wieso kannst du ihn nicht lieben wie er ist?“ „Weil er es nicht verdient! Er ist eine Schande und wird es immer bleiben, wenn er sich nicht ändert.“ Ein Gespräch, das die beiden schon so oft führten. Ein Gespräch was Daiki im Haus immer mitbekam, wenn er umher schlich. Genauso wie heute. Verletzt lehnte er an der Wand neben der Tür und strich sich über die unzähligen Verbände und Pflaster. Wunden, die sein Vater ihm durch sein Training bereitet hatte. „ich wäre froh wenn es die einzigen Wunden wären…“ nur ganz leise kamen diese Worte über seine Lippen, als sich seine Hand auf die größte Wunde legte. Sein Herz. „Ich schicke ihn weg, damit er endlich erwachsen wird!“ – „WAS?! Du kannst mir doch nicht noch meinen letzten Sohn wegnehmen Sora?!“ Ohne zu fragen, was er davon hielt wurde es beschlossene Sache.


- "i want to be loved by my father."


CHARAKTER


Eigenschaften/Charakter:
#ruhig #süß #hilflos #gedankenverloren #einzelgänger #unsicher #schüchtern #schwach #unkontrolliert #tollpatschig #höflich #selbstlos #einsam #still #naiv #pessimistisch #ängstlich #zerbrechlich #nett #hilfsbereit #kindlich #neugierig #sadistisch #kalt #unnahbar #hinterhältig #egoistisch #launisch #Lügner #Monster #böse #verspielt #gierig #zerstörerisch #stolz #arrogant #selbstbewusst #stark #gefährlich


Schwächen:

x Wundheilung
x Selbstkontrolle
x Selbstbewusstsein
x Böses Ich
x Süßigkeiten
x Tollpatschigkeit
x zieht das Pech magisch an



Stärken:

x Vampirische Fähigkeiten
x fotografisches Gedächtnis
x kann sich gut verstecken
x musikalisch
x Intelligent
x Malkünste

Vorlieben:

x zeichnen | malen
x Musik hören | spielen
x Blumen
x Tiere
x Regen

x Blut
x Dunkelheit
x Verstümmelung
x Tod
x Spielchen

Abneigungen:

x Blut
x Stress
x Ausgrenzung
x Einsamkeit
x Kämpfe
x das Monster in ihm

x Spielverderber
x Vater
x Helden
x Hunter
x Menschen


Hobbies:
x Musik
x Kunst

SONSTIGES

Inventar:
x Handy
x Kopfhörer
x Musikplayer
x Bluttabletten
x Süßigkeiten
x Taschentücher
x Stifte
x Block

Weiteres Wissenswertes:

Daiki trägt einen Ring, mit einem großen roten Edelstein, um den Hals und nimmt diesen auch niemals ab. Diese Kette ist mit einem Zauber belegt, die ihm sein Vater geschenkt hat, damit das Monster in ihm unterdrückt wird. Da er seine komplette Vampirische Seite nicht kontrollieren kann und immer wieder droht berserkerhaft Amok zu laufen, wurde ein Teil seiner Kräfte darin eingeschlossen. Mit der Zeit hat es jedoch auch eine zweite Persönlichkeit entwickelt, die Daiki nicht mehr los wird. Sollte er in Gefahr sein löst sich das Schutzmechanismus der Kette und lässt all seine Kräfte frei, damit er auch überleben kann. Niederen Vampiren ist es nicht möglich die Kette zu berühren.

Avatarperson: Kozato Enma | selbstgezeichnete
Zweitcharaktere: YES
Regeln gelesen? yeah..
Glückszahlen: 55

Probepost:
Siehe EA.


Nach oben Nach unten
Daiki Enma

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 31.05.13

Charakter
Klasse (Day Class oder Night Class?): Night Class
Fähigkeit: Gravitation | Schutzschilder
Waffenliste: offen

BeitragThema: Re: Daiki Enma | Vampir Level B   Fr Mai 31, 2013 8:08 pm

fertig ~
Nach oben Nach unten
Yumi
Vertrauensschüler(in)
Vertrauensschüler(in)
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 08.08.10

Charakter
Klasse (Day Class oder Night Class?): Day Class
Fähigkeit: Telekinese
Waffenliste: Sense

BeitragThema: Re: Daiki Enma | Vampir Level B   Fr Mai 31, 2013 8:42 pm

*stempel drauf* ANGENOMMEN !!

[eigentum von Gumi]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Daiki Enma | Vampir Level B   

Nach oben Nach unten
 
Daiki Enma | Vampir Level B
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Villa Vampir, Vollmer 1/87 oder ein (Alp)traumhaftes Geburtstagsgeschenk!
» Vampir vs. Werwolf
» Platinum Member (EliteClub) Status
» HMS Vic. Querschnittsmodell
» Anne Rice - Die Chroniken der Vampire

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Knight :: User-Topic :: Application :: Alte Bewerbungen-
Gehe zu: